In Werken von E. M. Remarque

Keine Hoffnung, sondern Zukunft.
Keinen Namen, sondern Vernunft.

Keine Liebe, sondern das Herz.
Keine Wunde, sondern nur Schmerz.

Keine Fahrkarte, sondern Bahnhof.
Keine Kleider, sondern den Stoff.

Kein Essen, sondern den Tisch.
Keinen Fluss, sondern den Fisch.

Keinen Menschen, sondern Obdach.
Ist er weder stark, noch schwach.


Рецензии
Замечательно написано!

Матифу   28.09.2016 18:00     Заявить о нарушении